Gegen Kinderarmut

Armut grenzt aus und gibt Kindern

das Gefühl, nicht dazu zu gehören.

Für Bildungschancen

Jedes Kind hat ein Talent, aber nicht

immer die Chance, es zu verwirklichen.

blumenwise-330

In Einklang mit der Natur

Kinder sind mit Leib und Seele Gärtner und schützen die Natur.

 
   Danke sagen!

Kinder sagen DANKE

Aktuelles

 

09.03.2021 - Maria-Ward-Schulen setzen Hilfsaktion fort

Online-Premiere für "Solidarität geht"

"Solidarität geht" - auch wenn der Solidaritätsmarsch, auf den dieses Motto an sich gemünzt ist, der pandemiebedingten Umstände wegen eben nicht geht. Trotz Corona werden die Maria-Ward-Schulen an ihrer Aktion festhalten. Die Schülerinnen und Schüler suchen in ihrem persönlichen Umfeld für sieben Hilfsprojekte, unter anderem WeltKinderLachen, Online-Spender, die ein Projekt mit einem selbst gewählten Betrag unterstützen.

 » weiterlesen

© Alt-Neuöttinger-Anzeiger vom 08.03.2021

12.01.2021 - Katholische Jugend von St. Philippus und Jakobus

Nikolausdienst: 1.000 Euro für WeltKinderLachen

Ihre Nikolausaktion ging noch vor dem Lockdown über die Bühne und ist hervorragend verlaufen. So hatten sich die Pläne der katholischen Jugend von St. Philippus und Jakobus, den Erlös der Aktion, die heuer rein auf Spendenbasis lief, abschließend auf 500 Euro aufzustocken, schnell erübrigt: Der Betrag, den die Familien gaben war weitaus höher. Aufgestockt wurde er dennoch, nun allerdings auf 1000 Euro.

 » weiterlesen

© Alt-Neuöttinger-Anzeiger vom 24.12.2020

14.12.2020 - WeltKinderLachen erhält Spende

Keine Weihnachtsfeier unter Kollegen: Seniorenzentrum spendet

Das Geld in Höhe von 2250 Euro wäre eigentlich für die Weihnachtsfeier der rund 100 Mitarbeiter des Innpark-Seniorenzentrums Neuötting gedacht gewesen, sagte dessen Geschäftsführer Eberhard Jach. Nun erhielten drei Vereine je 750 Euro für den guten Zweck. Für die Stiftung WeltKinderLachen dankte deren Gründer Alois Reitberger ganz herzlich für die großzügige Spende.

 » weiterlesen

© Alt-Neuöttinger-Anzeiger vom 10.12.2020

05.10.2020 - WeltKinderLachen ermöglicht Sprachförderung an der HPT

"Das hat sich sehr bewährt"

Er sprach kein Wort, weder in der Sprache seiner Eltern noch auf Deutsch. Zudem zeigte der Flüchtlingsbub, ebenso traumatisiert vom Erlebten wie Vater und Mutter, Verhaltensauffälligkeiten und Entwicklungsverzögerungen. Dass sich das zum Positiven gewendet hat, liegt an der Sprachförderung, die der Kleine Dank der finanziellen Unterstützung durch WeltKinderLachen in der Altöttinger Heilpädagogischen Tagesstätte (HPT) bekommt.

 » weiterlesen

© Alt-Neuöttinger-Anzeiger vom 02.10.2020