Danke sagen!

Kinder sagen DANKE

Aktuelles

 

25.01.2019 - Schwanner GmbH unterstützt WeltKinderLachen

Kindern gehört die Zukunft – Aber nicht ohne Hilfe

Für Alois Reitberger und seine Stiftung WeltKinderLachen ist es eine gelebte Tatsache: Kinder sind die Zukunft. Ihnen gehört die Zukunft. Und zwar allen. Das hört man zwar oft, und es klingt auch irgendwie selbstverständlich, ist es jedoch ganz und gar nicht. Deshalb spendet die Burgkirchner Firma Schwanner GmbH 3.000 Euro, um die Arbeit von WeltKinderLachen zu unterstützen.

Weiterlesen ...

22.01.2019 - preeflow spendet zu Weihnachten an die Stiftung „WeltKinderLachen“

2500 Euro für den guten Zweck

Weihnachtszeit ist Spendenzeit – diesen Grundsatz vertritt auch die Marke preeflow by ViscoTec aus Töging. Jedes Jahr an Weihnachten spendet preeflow an eine gemeinnützige Organisation. 2018 hat man sich für die Stiftung WeltKinderLachen® entschieden. Mit der Spende unterstützt preeflow bedürftige Kinder aus der Heimatregion Altötting und Mühldorf, die auf fremde Hilfe angewiesen sind.

Weiterlesen ...

07.01.2019 - Gewaltpräventions-Kurs

Mit der „Tigerkralle“ Selbstbewusstsein stärken

Die Pestalozzischule führte mit finanzieller Unterstützung von WeltKinderLachen für ihre Schülerinnen und Schüler einen Gewaltpräventions-Kurs in Burghausen durch. Der Höhepunkt ist immer das Durchschlagen eines Holzbrettes mit der „Tigerkralle“.

Weiterlesen ...

11.01.2019 - Schule spendet

Weihnachtsfeier der Grund- und Mittelschule Winhöring

Im Rahmen der Weihnachtsfeier der Grund- und Mittelschule Winhöring Mitte Dezember stellten Schülerinnen der 7. Klasse die Arbeit der Stiftung „WeltKinderLachen“ vor und baten die Besucher um eine Spende. Die Projekte der Stiftung verfolgen das Ziel, benachteiligte Kinder und Jugendliche zu fördern und in die Gemeinschaft zu integrieren.

Weiterlesen ...

14.01.2019 - Nach Christkindlmarkt

2500 Euro für WKL

Es ist schon eine langjährige Tradition des Wirtschaftsverbandes Altötting. im Rahmen des Christkindlmarktes Geld für die Stiftung WeltKinderLachen zu organisieren. Dies geschieht über den Verkauf der Christbäume, die zu Dekozwecken am Christkindlmarkt aufgestellt waren, über die Einnahmen von Drehorgelspieler Raimund Schneider und über den Abverkauf der Christbäume für einen anderen Weihnachtsmarkt in der Region.

 » weiterlesen

© Alt-Neuöttinger-Anzeiger vom 11.01.2019